Brunn am Gebirge

Navigation und Suchfunktion

Suche

Übersicht Seiten

Sie sind hier:

Festsaal

Bauteil B – Zu- und Umbau des Festsaales

Zahlen, Daten, Fakten
Baubeginn: September 2013
Fertigstellung: Jänner 2015
Bruttobaukosten inkl. Gastronomiebereich: € 5,75 Mio.

 

Vom einstigen Festsaal – er wurde 1983 eröffnet – blieb eigentlich nur die Hülle übrig. Die Galerie wurde entfernt, Träger eingezogen und das darunter liegende Foyer dem neuen Saal zugeordnet, so dass ein Veranstaltungssaal für 500 Sitzplätze bei Theaterbestuhlung entsteht. Dies sind um 160 mehr Sitzplätze als der bisherige Saal und die Galerie gemeinsam hatten. Dort, wo einst die Küche des Gemeindegasthauses beheimatet war, befinden sich künftig Künstlergarderobe und Büros.

 

Der Zubau im westlichen Bereich bietet Platz für einen zweiten kleineren Saal für Veranstaltungen bis zu 100 Personen (bei Theaterbestuhlung) sowie die notwendigen Lagerräume, WC-Anlagen und Garderobe. Im Anschluss Richtung Süden befindet sich der Gastronomiebereich mit offener Terrasse auf den Platz. Südlich der Außenmauer des großen Festsaales befindet sich ein helles, großzügiges Foyer. Beide Säle sind selbstverständlich barrierefrei zugänglich und bequem über das Parkdeck erreichbar.

 

Dank des milden Winters konnten alle geplanten Fristen eingehalten und der Saal zeitgerecht am 8. Jänner 2015 feierlich eröffnet werden. Am selben Tag wurde auch der Gastronomiebereich "VIELFALT" eröffnet.

Fotos / Pläne

Plan Bauteil B
(© Podivin & Marginter ZT GmbH)

Weitere Links & Infos