Brunn am Gebirge

Navigation und Suchfunktion

Suche

Übersicht Seiten

Sie sind hier:

Kunst und Kultur

Brunn war bereits vor fast 8000 Jahren besiedelt und gilt als älteste bäuerliche Siedlung Österreichs.

Vom 2. bis 5. Jahrhundert waren die Römer in Brunn. Wahrscheinlich wurde Brunn in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts gegründet. Im 15. Jahrhundert wurde die Ortsbefestigung errichtet. 1529 Türkeneinfall. Am Ende des 18. Jahrhunderts Beginn der industriellen Entwicklung (Ausbau der Ziegelöfen, Brunner Brauerei – später Verzinkerei, Linoleumfabrik, Glasfabrik).


Im Ortszentrum ein gotisches Juwel, die Pfarrkirche St. Kunigunde. Einige Schritte weiter weg ist im Heimathaus eine umfangreiche Sammlung. Geschichte in geschichtsträchtigen Häusern – von der Urzeit bis zur Industrie. Ebenso hier vertreten, die Musik.


Brunn und der Wein. Es wird vermutet, dass bereits zur Römerzeit Weinbau in Brunn betrieben wurde. Nachgewiesen ist aber, dass er seit mindestens 650 Jahren betrieben wird.


Tradition wird in Brunn groß geschrieben. Zahlreiche Feste und kulturelle Veranstaltungen finden jährlich statt.

Weitere Links & Infos