Brunn am Gebirge

Navigation und Suchfunktion

Suche

Übersicht Seiten

Sie sind hier:

Richtsätze

Die Rezeptgebühr beträgt 2017 € 5,85

befreit sind
a) Personen, deren monatliche Nettoeinkünfte
€    889,84 (Alleinstehende) bzw. 
€ 1.334,17 (Ehepaare bzw. Lebensgemeinschaften)
nicht übersteigen, sowie

 

b) Personen, die infolge von Leiden oder Gebrechen überdurchschnittliche Ausgaben nachweisen und deren monatliche Nettoeinkünfte 
€ 1.023,32 (Alleinstehende) bzw.
€ 1.534,30 (Ehepaare bzw. Lebensgemeinschaften)
nicht übersteigen, sind auf Antrag von der Entrichtung der Rezeptgebühr zu befreien

 

Die angeführten Grenzbeträge erhöhen sich für jedes Kind um € 137,30. Leben im Familienverband des Versicherten Personen mit eigenem Einkommen, so ist dieses zu berücksichtigen.

Service-Entgelt für die e-card 2018

Höhe des Service-Entgelts für das Jahr 2018: € 11,35
Das Service-Entgelt für das Jahr 2018 wird im November 2017 eingehoben.

Pflegegeld nach dem Bundespflegegeldgesetz

Stufe 1

€    157,30

Stufe 2

€    290,00

Stufe 3

€    451,80

Stufe 4

€    677,60

Stufe 5

€    920,30

Stufe 6

€ 1.285,20

Stufe 7

€ 1.688,90

Richtsätze für Ausgleichszulagen

ab 1. Jänner 2017

für Alleinstehende

   889,84

für Ehepaare

1.334,17

Erhöhung für jedes Kind

   137,30

Weitere Links & Infos