Brunn am Gebirge

Navigation und Suchfunktion

Suche

Übersicht Seiten

Sie sind hier:

Bürgerbeteiligung, Wettbewerbe

Bürgerbeteiligung, Ideenwettbewerb, Realisierungswettbewerb

Auftakt für die Umgestaltung unseres neuen Ortszentrums war die Bildung einer überparteilichen Projektgruppe im Frühjahr 2006. Im Rahmen von sechs Workshops, an denen 130 Brunner BürgerInnen teilgenommen haben, wurden die Grundlagen, Anforderungen und Erwartungen an das zukünftige Ortszentrum definiert.

 

Anhand dieser Grundlagen erfolgte im Zeitraum von 27.10.2008 bis 15.1.2009 die Ausschreibung eines Ideenwettbewerbs. Ziel war es, die Möglichkeiten der Umsetzung dieser Anforderungen und Erwartungen mit dem zur Verfügung stehenden Platz in Einklang zu bringen. Insgesamt 41 TeilnehmerInnen haben sich die Auslobungsunterlagen abgeholt, elf von ihnen haben ihre Projekte eingereicht und am 29. Jänner 2009 trat eine Jury, bestehend aus fünf Fach- und vier Sachpreisrichtern zusammen, um die eingelangten Ideen zu bewerten. Als Sieger ging das Projekt von Pauhof architekten, Architekt DI Paunzenberger mit dem Vorschlag, den Platz hinter dem Gemeindeamt zum Ort hin weit zu öffnen, hervor.

 

Am 10. März 2009 wurden die Siegerprojekte im Festsaal der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Anschluss daran waren alle elf eingereichten Projekte im Foyer des Gemeindeamtes öffentlich ausgestellt.

 

Im Sommer 2009 folgte bereits die Ausschreibung des Realisierungswettbewerbes sowie der Abriss des ehemaligen Kinos, des ehemaligen Rot Kreuz-Gebäudes und des ehemaligen Wirtschaftshofes. Zwischenzeitlich hatte sich die Situation durch dringend benötigte Kindergartenplätze insofern verändert, dass auf einem Teil des frei gewordenen Geländes ein dreigruppiger Kindergarten errichtet wurde.

 

Am 10. Dezember 2009 tagte erneut eine Jury, bestehend aus 4 Fach- und 4 Sachpreisrichtern, um aus den 14 eingereichten Projekten des Realisierungswettbewerbes den Sieger zu küren. Das Siegerprojekt – eingereicht vom Architekturbüro Podivin & Marginter Ziviltechniker GmbH und der Landschaftsplanerin DI Alice Größinger – wurde am 25. Jänner 2010 im Festsaal feierlich der Öffentlichkeit präsentiert und danach ebenfalls, gemeinsam mit den anderen Wettbewerbsbeiträgen, im Foyer des Gemeindeamtes ausgestellt.

 

Großes Augenmerk wurde auf die Öffnung des Platzes nach außen in die Leopold Gattringer-Straße und die Kirchengasse genommen. Das historische Gemeindeamt ist in neue Gebäude gebettet, wodurch eine komplett andere Perspektive entstand. Die Planer schlugen auch eine Terrassierung des Platzes vor, wodurch eine natürlich scheinende Hügellandschaft mitten im Ort entstand.

 

Bauliche Veränderungen im Gemeindeamt gewährleisten künftig einen leichteren Zugang der BürgerInnen zu den Amtsräumen sowie zum Festsaal, Kindergarten, Parkplätzen und zum Platz. Die Gestaltung wurde so gewählt, dass insgesamt eine offene und helle Atmosphäre entsteht.

Fotos / Pläne

Das Projekt der Preisträger - Tafel 1
(© Podivin & Marginter ZT GmbH)

 

Das Projekt der Preisträger - Tafel 2
(© Podivin & Marginter ZT GmbH)

 

Präsentation der Preisträger Ideenwettbewerb
(© Marktgemeinde Brunn am Gebirge)

 

Reges Interesse bei der Präsentation der Preisträger Realisierungswettbewerb am 25.1.2010
(© Marktgemeinde Brunn am Gebirge)

Weitere Links & Infos